Seite auswählen

Die Seherin Kassandra, nach dem Sieg über die Troer von Agamemnon gefangen genommen und nach Mykene entführt, schaut im Angesicht ihres Todes auf die Zeit vor und während des trojanischen Krieges zurück. Diese besondere Inszenierung ist eine eigene Bearbeitung des bekannten Romans gleichen Namens von Christa Wolf. Umgesetzt mit nur zwei Darstellern (Petra Gantner und Lars Evers) wurde die Inszenierung im Theateratelier Takelgarn, sowie in der Theaterfabrik e.V. aufgeführt.

Mit: Petra Gantner und Lars Evers
Regie: Simon Eifeler